Lockruf der Wildnis

Lieber Wolfgang,

Du hast zur rechten Zeit meinen Briefkasten bereist, sogleich will ich Dir und Deinem Vornamen gemäss Lektüre empfehlen, die ich bis soeben „frass“: „Der Philosoph und der Wolf. Was ein wildes Tier uns lehrt.“ Jenes philosophische Ausloten in Qualitäten von Affe und Wolf sei Wasser auf Deine Mühlen; Zähne zeigen sowieso.

Beim kurzweilig Stöbern in deinem Blog fiel mir auf, dass Deine Lebenskunst Dich im Brennen für die Prozesse des guten Erzählens/Schreibens/Filmens zur Poetologie führte. Synchronizität? – seit einiger Zeit nämlich erhellte sich mir, was ich da auf der Trompete suchte, fand und vollführe: TrumPoetry!

Somit gleich zwei Brückensteine zwischen Wolf und Poetologie – diese mögen uns an den Wassern der Spree baldig koffeinieren lassen! Auf ein Begegnen frischfroh schöpferisch,

sonnig Gruss aus Waldesmitte,
XXX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s