Hysterie

.Die Demokratie ist eine Erzählgemeinschaft, die um ihre eigene Aufklärung ringt.
Die Postdemokratie ist eine hysterisierte Erzählgemeinschaft.“
– Georg Seeßlen

———-

WOP: Gilt das auch umgekehrt? Ist eine um ihre eigene Aufklärung ringende Erzählgemeinschaft Bedingung einer demokratischen Gesellschaft? Und schafft/verfestigt die Hysterisierung des Erzählens postdemokratische Zustände?
Falls ja, was folgt daraus?

p.s.
Hysterie: dissoziative Störungen (Konversionsstörungen) mit unterschiedlichen Leidensschwerpunkten: z.B. Amnesie = Erinnerungslosigkeit, Stupor = seelisch-körperliche Erstarrung, Störungen der Bewegung und der Sinnesempfindungen, Pseudo-Krampfanfälle usw.
Aufklärung: der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. (Kant)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s